Am 23. März 2017 besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a und 9a das Zeiss Planetarium in Bochum. Hierbei wurden sie auf eine 14 Milliarden Jahre dauernde, einzigartige Zeitreise zur Entstehung der Welt und des Universums geschickt. Mithilfe neuster Technik waren sie „live“ bei der Entstehung unserer Milchstraße, der Sonne und der Erde dabei. Im Anschluss an die Planetariumsvorführung konnten die Klassen, in Gesprächen mit Astronomen, aufgekommene Fragen stellen und sich tiefergehender mit der Thematik auseinandersetzen. Insbesondere die Sitze im Vorstellungssaal, sowie die beeindruckenden Bilder während der Vorstellung hinterließen einen bleibenden Eindruck bei den Schülerinnen und Schülern.

Hier einige kurze Auszüge der anschließend angefertigten Berichte:

„ Wir haben die Show (Vom Urknall zum Menschen) gesehen. Die Show ging 2 Stunden lang. Sie war richtig cool. Danach haben wir eine Fragerunde mit einem Astronomen gemacht.“  (Finja & Frieda, 6a)

„Es war einfach faszinierend das alles mitzuerleben und die ganzen Sterne bei der Entwicklung zu beobachten.“ (Schüler, 9a)

„Im Planetarium war ein großer Raum mit Sitzen, die man nach hinten kippen konnte. Der Film den wir gesehen haben, wurde an die Decke geworfen.“ (Lara, 6a)

„Interessant war ein Tisch wo gezeigt wurde, wie schwer eine Cola-Dose, wo ist. Man konnte sie dann auch versuchen anzuheben. (Erde=20g, Sonne=10000kg)“ (Nils, 9a)

„…es war fast wie in einem 3D-Kino, nur viel besser.“ (Schülerin, 9a)

Joomla templates by Joomlashine

© Carl-Kraemer-Realschule Hilchenbach, 2014