Carl-Kraemer-Realschule gewinnt Motorroller für Mofa-Kurse

In den letzten Wochen vor den Weihnachtsferien wurde mir diese Frage häufig bei Begegnungen mit SchülernInnen auf dem Gang oder dem Schulhof gestellt. Als Ausbildungslehrer für die Mofa-Kurse musste ich diese Fragen bisher immer verneinen. Es hatte sich mittlerweile herumgesprochen, dass unsere Schule einen von fünf brandneuen Motorrollern bei einem Preisausschreiben der „Innung Westfalen-Süd“ für das KFZ-Gewerbe gewonnen hatte. Was für ein großartiges Weihnachtsgeschenk für unsere Schule!

Natürlich war die Freude über diesen tollen Gewinn riesengroß! Zum einen, weil der Bestand der bereits vorhandenen, schuleigenen Mofas dadurch enorm aufgewertet wird. Zum anderen, weil die Teilnehmer/Innen der Mofa-Kurse bei den fahrpraktischen Übungen auf dem Schulhof länger fahren können und damit besser auf die Teilnahme am Straßenverkehr vorbereitet sind. Ein aktiver Beitrag zur Verkehrserziehung an unserer CKR! 

Die feierliche Preisverleihung, bei der unser Schülersprecher Lukas Schneider sowie Max Merdes (beide Kl. 10 b) und ich anwesend waren, hatte bereits im November stattgefunden; allerdings musste der hochwertige Peugeot-Roller noch auf 25 km/h gedrosselt und neu TÜV-abgenommen werden, damit er bei den Mofa-Kursen an unserer Schule genutzt werden darf. Das hat eben ein wenig gedauert. 

Aber das Warten hat sich gelohnt! Kurz vor Ferienbeginn wurde der lang ersehnte Roller angeliefert. Sobald das Wetter mitspielte, wurde er von allen Teilnehmern/Innen des aktuellen Mofa-Kurses und natürlich auch von mir Probegefahren und für außerordentlich klasse befunden. Er hat einen E-Starter, zieht dank des kräftigen 4-Takt-Motors mit 2,7 KW bei 8000 U/min auch beim Anfahren am Berg gut an und lässt sich trotz des Eigengewichts von 90 KG leicht fahren. Weil die Sitzbank und damit der Schwerpunkt relativ niedrig ist, können auch kleinere SchülerInnen das Fahrzeug sicher und bequem bewegen. Und der Roller erfüllt dank eines Katalysators die Euro-Norm 4. Auch deswegen kann ich zukünftige Fragen nun mit einem Lächeln und mit einem freudvollen „Ja! – Der Roller ist da!“ beantworten. 

Albrecht Besgen

Ausbildungslehrer Mofa-Kurse

Joomla templates by Joomlashine

© Carl-Kraemer-Realschule Hilchenbach, 2014

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok