Aktuelles

Am 23. März 2017 besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a und 9a das Zeiss Planetarium in Bochum. Hierbei wurden sie auf eine 14 Milliarden Jahre dauernde, einzigartige Zeitreise zur Entstehung der Welt und des Universums geschickt. Mithilfe neuster Technik waren sie „live“ bei der Entstehung unserer Milchstraße, der Sonne und der Erde dabei. Im Anschluss an die Planetariumsvorführung konnten die Klassen, in Gesprächen mit Astronomen, aufgekommene Fragen stellen und sich tiefergehender mit der Thematik auseinandersetzen. Insbesondere die Sitze im Vorstellungssaal, sowie die beeindruckenden Bilder während der Vorstellung hinterließen einen bleibenden Eindruck bei den Schülerinnen und Schülern.

Hier einige kurze Auszüge der anschließend angefertigten Berichte:

„ Wir haben die Show (Vom Urknall zum Menschen) gesehen. Die Show ging 2 Stunden lang. Sie war richtig cool. Danach haben wir eine Fragerunde mit einem Astronomen gemacht.“  (Finja & Frieda, 6a)

„Es war einfach faszinierend das alles mitzuerleben und die ganzen Sterne bei der Entwicklung zu beobachten.“ (Schüler, 9a)

„Im Planetarium war ein großer Raum mit Sitzen, die man nach hinten kippen konnte. Der Film den wir gesehen haben, wurde an die Decke geworfen.“ (Lara, 6a)

„Interessant war ein Tisch wo gezeigt wurde, wie schwer eine Cola-Dose, wo ist. Man konnte sie dann auch versuchen anzuheben. (Erde=20g, Sonne=10000kg)“ (Nils, 9a)

„…es war fast wie in einem 3D-Kino, nur viel besser.“ (Schülerin, 9a)

Die Kreativ AG der Carl-Kraemer-Realschule unter der Leitung von Frau Melusine Herrig beteiligt sich an der Aktion „Stromkästen  -  Hilchenbach soll bunter werden“.

Am Sonntag, dem 7.Mai war es soweit: Zahlreiche Passanten sparten nicht mit Lob, als Maja die ersten Flächen farbig bemalte und Nico den 2. Schriftzug "Hilchenbach" gestaltete.

 

Die Carl-Kraemer-Realschule möchte etwas für die Umwelt tun – und etwas gewinnen! Daher haben wir vom Ökologie-Kurs der Klasse 8 unsere Schule beim Handy-Sammelwettbewerb angemeldet! Wer die meisten Handys sammelt bekommt eine neue Computer-Ausstattung ☺ Das wäre doch etwas! Daher unser Appell an alle:

 handy1

Spendet eure alten Handys!!!

 

Alte Handys für die Havel

Mit Handy-Recycling Ressourcen schonen und NABU-Projekte fördern

NABU und Telefónica Deutschland Group arbeiten beim Thema Umweltschutz zusammen. Seit 2011 ist das Mobilfunkunternehmen E-Plus Partner des NABU für die Kampagne „Alte Handys für die Havel“. Für jedes abgegebene Alt-Handy erhält der NABU 1,60 Euro.

handy2

Mit dem Handy-Recycling wird das Havel-Projekt unterstützt - Foto: NABU/Klemens Karkow

Der NABU und die Telefónica Deutschland Group arbeiten beim Thema Umweltschutz zusammen. Seit 2011 ist das Mobilfunkunternehmen E-Plus Partner vom NABU und nach Zusammenführung der Unternehmen ist nun Telefónica in Deutschland neuer Partner der Kampagne „Alte Handys für die Havel“. Für jedes abgegebene Alt-Handy erhält der NABU 1,60 Euro von Telefónica in Deutschland. 

Für weitere Infos schaut doch einfach mal auf die Seite des Nabu (das ist auch die Quelle für diesen gesamten Text):

       https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/aktionen-und-projekte/alte-handys-fuer-die-havel/

Die Aktion läuft bis zum Ende des Schuljahres, dann werden alle gesammelten Handys an den NABU geschickt und gehen in die Wertung!

bewegliche ferientage

02.10.2017 Tag vor der deutschen Einheit

12.02.2018

Rosenmontag
30.04.2018 Beweglicher Ferientag (Tag vor dem 1.Mai)

11.05.2018

Beweglicher Ferientag (Tag nach Christi Himmelfahrt)
01.06.2018 Beweglicher Ferientag (Tag nach Fronleichnam)

tilmyschool promoHeute hatte die CKR ganz besondere Gäste. Denn unsere Schule wurde „Getilt“! In nur kurzer Zeit verwandelt sich die Aula unserer Schule in einen Konzertsaal, natürlich gehört dies nicht zum täglichen Programm, bringt jedoch mal besondere Abwechslung in den Schulalltag. Wer hinter der Band steckt und wie unser Konzert ablief erfahren Sie/ihr hier.

Das Motto „TIL my School“: Das Motto ist eine einfache Idee um die Schulpause unvergesslich zu machen! Die Band ist zurzeit auf Tour und legt an Schulen ein wunderbares Programm hin und das nur in einer Pause! Ohne viel Aufwand bietet TILmySchool ein innovatives Schüler-für-Schüler Projekt.

Die Vorbereitungen starten: Um den Tag für unsere Schüler so schön wie möglich zu gestalten, sind wir heute etwas früher als sonst in der Schule erschienen, um die Band pünktlich in Empfang zu nehmen. So begann der Aufbau in der Aula schon um 7:15 Uhr. Die 3-köpfige Band macht schon bei dem ersten Treffen einen sehr sympathischen Eindruck. Zur Band gehören Dennis, der Sänger der Band, am Schlagzeug sitzt Jona und für E-Bass und Backing-Vocals ist Eniz zuständig.

Es wird fleißig geprobt: Nach vielen Soundschecks und der großen Generalprobe wird uns schon klar: Hinter dieser Band steckt ein großes Können! Alle anwesenden Personen arbeiten in einem Team zusammen, der große Auftritt kann also kommen.

Die Aufregung steigt:  9:00 Uhr – noch 15 Minuten- und der Auftritt beginnt. Nicht nur bei der Band steigt die Aufregung, auch bei den Helfern ist eine Anspannung zu sehen. Ob das Konzert wohl so wird wie geplant? Wir bleiben gespannt!

Zahlreiches Erscheinen: Schon nach dem Pausenbeginn erscheinen immer mehr Schüler und auch Lehrer um der Band zuzuhören. Die Aula füllt sich immer mehr. Jetzt heißt es „Licht aus“! Die Show kann beginnen!

Musik mit viel Herz dahinter: Die Band präsentiert den Schülern selbstgeschriebene Lieder, dazu gehören: Whispering; Brand New Life; Time to Change und zuletzt Hey Girl. Jedes Lied ist auf seine Art und Weise ein einzigartiges Erlebnis. Aber die Lieder werden nicht einfach so gesungen. Nein, sie werden richtig performt! TIL animiert sogar die schüchternsten Schüler zum Mitsingen, Tanzen und Springen. Ja, hier steckt viel Herz hinter der Musik! Der Auftritt war sogar so gut, dass unsere Schüler eine Zugabe verlangt haben! Da hieß es ganz Laut 1,2,3,4 ein letztes Mal! 

Sind wir die lauteste Schule? TIL hat einen kleinen Wettbewerb für die Schulen erstellt, an denen sie performt haben. Die lauteste Schule gewinnt einen einzigartigen Auftritt! Ob unsere Schule das geschafft hat, erfahren wir am Ende der Tour!

Alles in allen kann man sagen, dass es wohl ein sehr gelungenes Konzert war! In nur kurzer Zeit entstand ein großartiges Rockkonzert zwischen Mathe und Deutsch. Wir danken der Band herzlich für dieses tolle Erlebnis und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!

 

Oumaima Aarab (Klasse 10a)

 

Ein weiterer Bericht:

Heute am 06.04.2017 ist die Band „Til“ zu uns an die Schule gekommen, um ein Konzert zu geben. In der ersten großen Pause haben sie drei tolle Lieder für uns gespielt. Wir durften sogar mit singen und tanzen. Das war aber schwierig, da sie ihre eigenen Songs mitgebracht haben, die wir noch nicht kannten. Trotzdem war es ein gelungener Auftritt. Zum Ende machten wir sogar bei dem Wettbewerb „Die lauteste Schule Deutschlands“ mit. Waren wir laut genug und haben gewonnen? Erfahren wir leider erst in ein paar Monaten. Aber egal, ob gewonnen oder verloren, es war eine richtig coole erste Pause… 

Danke an die Abschlussklassen 2017 für dieses Event.

Thirza und Letizia (Klasse 5b)

Joomla templates by Joomlashine

© Carl-Kraemer-Realschule Hilchenbach, 2014